LEITGEDANKEN

DIE MANUFACTURA TESSANDA

Ein "Allegra" der Stiftung Tessanda Val Müstair

Wer bei uns einen Stoff bestellt, mit dem teilen wir sicherlich eine besondere Liebe zum Handgemachten und einen Sinn für das Schöne und Individuelle.
Die Handweberei heutiger Zeit sehe ich als eine wichtige Ergänzung zu industrieller Fertigung. Sie ist einerseits Bewahrer überlieferter historischer Techniken und andererseits Schöpfer einer beeindruckenden Vielfalt textiler Kunst. Diese Verknüpfung alter Traditionen mit modernen Mustern übt für sich allein schon eine grosse Faszination aus.

Die Arbeit in einem solchen Traditionsbetrieb basiert auf sehr vielen Werten, die in ihrer ursprünglichen Bedeutung und Aufgabe nicht immer in die heutige Zeit mitgenommen werden konnten. So entwickelte sich vieles von einem ehemaligen Standard zu heutigem Individualismus. Die Grundidee dabei ist es, die ursprünglichen Qualitäten, wie Strapazierfähigkeit, Robustheit, Natürlichkeit der Rohstoffe, Abstimmung und Anpassung auf die Verfügbarkeiten der Umgebung, in die heutige Zeit zu übersetzen und damit wieder breitere Märkte zu erschließen. So entwickeln wir neben den traditionellen Originalen auch neues Design und neue Produkte, sprich Juwelen für moderne Ansprüche. Indessen bringen wir mit unserer Handarbeit und mit den gelebten Traditionen Voraussetzungen mit, die unsere Produkte immer zu etwas ganz Einzigartigem werden lassen. Um dies jederzeit erfüllen zu können, stellen wir selbstverständlich höchste Ansprüche an das handwerkliche Können der Weberinnen. Neben Beherrschung tauchen hier auch Begriffe wie Ausdauer und Geduld auf, denn die Herstellung der schönen Stoffe ist sehr zeitaufwendig. Manchmal können wir auch einen Prozess der Reifung unserer Produkte sowie unserer Textilgestalterinnen beobachten.

Weiter zu wachsen, weiter die Ansprüche unserer geschätzten Kunden zu erfüllen, um Ihnen ein einzigartiges Stück Kulturgut  zu ermöglichen- das ist unser Ziel. Weiter stehen wir in der grossen Verpflichtung für unsere Lernenden eine attraktive, moderne und zeitgemässe Ausbildungsstätte anbieten zu können. Dies bedingt jedoch dass sich eine junge Generation als Ausbildnerinnen zu Verfügung stellen und dass wir weiterhin diesen wunderschönen Beruf hier in Sta. Maria, in einem der schönsten Bündner Bergtäler anbieten können. Begleiten Sie uns auf diesem Weg, der dann auch immer viel Schönes für Sie bereithalten wird. Für Ihre nachhaltige Unterstützung, indem Sie unsere Produkt-Juwelen kaufen, danken wir Ihnen mit einem – herzlichen GRAZIA FICHUN!

 

Stiftungsrat der Manufactura Tessanda Val Müstair